GLÜCK und ARCHITEKTUR ?

GLÜCK und ARCHITEKTUR         

 

Alain de Botton fragt uns in seiner Essaysammlung, wie hängen Glück und Architektur zusammen?

  • -       Kann Architektur glücklich machen?
  • -       Warum suchen so viele Menschen ihr Glück durch Architektur zu erlangen?
  • -       Warum verwenden Menschen so große Anstrengungen in die Errichtung von Architektur ?
  • -   Aber auch, wo Glück entsteht und wie mehrdeutig es sein kann.

Er versucht uns unter verschiedensten Beispielen und Erklärungen den Reichtum

und die unendliche Vielschichtigkeit von Architekturen und den mit ihr lebenden Menschen zu verbildlichen.

 

Architektur selber vermag uns vielleicht direkt nicht glücklich zu machen, aber in den idealen des „Daheimseins“ stellt er uns ein wesentliches Vermögen von Architektur vor: uns an unsere besten Seiten in uns zu erinnern.

 

Hier kann uns Architektur ein Gefühl von Daheimsein vermitteln

Architektur kann sprechen und sie spricht permanent mit uns.

Durch Gesten, Atmosphären, Licht u. Dunkel, ruhig und bewegt.

Sie kann uns gemahnen und das Heiligste in uns zum Klingen bringen.

Sie erinnert uns an Tugenden, indem sie sie uns vorstellt und versinnbildlicht. Sie verdeutlicht uns, wie Ordnung, Eleganz, Balance oder Kohärenz und Schlichtheit zum Ausdruck gebracht werden.

 

Eine unterhaltsame, lehrreiche und tiefsinnige Lektüre.

 

GLÜCK und ARCHITEKTUR          ISBN 978-3-596-17506-2

Haus Kaufmann 1937, über dem Wasserfall, von Frank Lloyd Wright.

Da, wo man das fallende Wasser sieht, lag der Sonneplatz des Bauherrn,

als das Haus noch nicht stand.

 

Foto aus Wikipedia

Architektur und Glück haben oft auch ein sehr zweideutiges Verhältnis

Hier der originale Fels, auf dem heute der Kamin steht.

 

 

Foto aus Wikipedia

Die Villa Savoye (fertig gestellt 1931 von Le Corbusier)

Ist die Inkunabel der modernen Architektur

als die Bauherrin das andauernde Wassertropfen im Schlafzimmer ihres

Sohnes anmahnte wurde ihr vom Architekten nur entgegnet:

"Gnädige Frau, haben Sie einmal in Ihr Gästebuch geschaut, in was

für einem Gebäude von Weltrang Sie leben?"

 

 

 

Foto aus Wikipedia

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Finn Denker
Finn Denker

Projekte

empfehlen sie uns gern weiter.